Fahrzeugbergung (T1) auf L1252 Richtung Radlbrunn

Am Montagmorgen war ein Fahrer mit seinem BMW X5 auf der L1252 in Richtung Neudegg unterwegs. Kurz vor Neudegg stoppe er aufgrund eines Defektes und sah, dass Öl aus dem Motorraum des Fahrzeuges floss. Er wählte den Feuerwehrnotruf und alarmierte so die Feuerwehr.
Die Feuerwehr Neudegg wurde dann von Florian NÖ um 05:48 Uhr mittels Sirene und Blaulicht-SMS zur Fahrzeugbergung alarmiert. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die Einsatzstelle abgesichert und BR Christian Burkhart begann mit der Erkundung. Bei dieser stellte sich heraus, dass nicht nur unter dem Fahrzeug Öl ausgetreten war, sondern sich eine ca. 150 m lange Ölspur auf der Fahrbahn befand. Während die Mannschaft der FF Neudegg mit dem Binden des Öls mittels Ölbindemittel begann, wurden vom Einsatzleiter die Straßenmeisterei und ein Abschleppunternehmen angefordert. Durch die Straßenmeisterei wurden dann Verkehrszeichen aufgestellt. Durch den Abschleppdienst wurde das defekte Fahrzeug darauffolgend in eine Werkstätte gebracht. Die FF Neudegg band abschließend noch das restliche Öl und rückte anschließend wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Im Einsatz standen die FF Neudegg mit 11 Mann und 4 Fahrzeugen (LF, KLF, TLF und KDO AFKDO Kirchberg)

 
verfasst von: Stefan Puraner
Fotos

zurück